Interesse anderer Klubs

25 Millionen für Hector und Horn?

Von SPOX
Sonntag, 17.01.2016 | 10:34 Uhr
Bei einem Abgang von Timo Horn und Jonas Hector könnte Köln seine Geldsorgen loswerden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Sao Paulo -
Fluminense
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Das Interesse anderer Klubs an Jonas Hector und Timo Horn vom 1. FC Köln wird offenbar immer konkreter. Wie die Bild berichtet, könnte das Duo die Geißböcke im Sommer verlassen - für beachtliche Transfersummen.

Nach Informationen der Zeitung wurde bei den Beratern der beiden Spieler bereits das Interesse von Klubs aus der Bundesliga und der Premier League hinterlegt. Zuletzt galten Manchester United, Arsenal und der FC Liverpool als mögliche Kandidaten.

Entscheidend könnte dabei eine Ausstiegsklausel sein - zumindest im Fall Horn. Dessen festgeschriebene Ablöse soll zwischen neun und zehn Millionen Euro betragen. Hectors Marktwert beziffert das Blatt mit etwa 15 Millionen Euro.

Sollten die Beiden im Sommer tatsächlich für Summen in dieser Größenordnung wechseln, könnte der FC damit auf einen Schlag die Vereinssschulden tilgen, die sich auf etwa 22 Millionen Euro belaufen.

"Muss ein sehr gutes Angebot kommen"

Trainer Peter Stöger will sich an der Diskussion aber nicht beteiligen: "Beide haben sich sehr gut entwickelt und haben einen hohen Marktwert. Und jeder glaubt, dass die Engländer mit Millionen um sich werfen. Das wird permanent Thema bei uns bleiben. Aber lieber so, als wenn das gar kein Thema wäre. Das zeigt, dass wir unseren Job gut gemacht haben."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Vielmehr glaubt er an einen Verbleib der Spieler in Köln: "Die Jungs wissen, was sie an der Stadt und am Klub haben. Da muss schon ein sehr gutes Angebot kommen, damit sie sich verändern."

Der 1. FC Köln in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung