Martinez: "Keine ernsthafte Verletzung"

Von SPOX
Sonntag, 31.01.2016 | 16:15 Uhr
Javi Martinez fällt angeblich wochenlang aus
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach Informationen von Sport1 muss der FC Bayern nach Jerome Boateng auf einen zweiten Innenverteidiger länger verzichten. Javi Martinez leidet unter Knieproblemen und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Der Spanier widerspricht allerdings selbst.

Martinez soll bereits in den vergangenen Tagen über Probleme am linken Knie geklagt haben. Dem Knie, das wegen eines Kreuzbandrisses aus dem August 2014 als vorgeschädigt gilt. Zuletzt sollen die Probleme akut geworden sein.

Martinez steht nicht im Kader für das heutige Bundesligaspiel gegen die TSG Hoffenheim und wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch die beiden Champions-League-Achtelfinal-Partien gegen Juventus Turin verpassen.

Durch den Ausfall von Martinez verschärft sich die defensive Not der Münchner weiter. Boateng fällt bekanntlich drei bis vier Monate aus; jetzt also auch der Spanier. Die einzigen verbliebenen Innenverteidiger Medhi Benatia und Holger Badstuber gelten selbst als äußerst verletzungsanfällig.

Spanier gibt selbst Entwarnung

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Zuletzt schloss Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge Nachkäufe aus. Bis Montag, 18 Uhr, könnte diese Sichtweise jedoch überdacht und ein neuer Innenverteidiger verpflichtet werden. Dann schließt das Transferfenster.

Am Samstagmittag meldete sich Martinez selbst zu Wort. Der Spanier twitterte auf Spanisch und Englisch: "Danke an alle für die Sorgen. Glücklicherweise ist es keine ernsthafte Verletzung. #backsoon" Die spanische Marca schrieb von 2-3 Wochen, in denen er nicht zur Verfügung stehen wird.

Bei Sky bestätigt Matthias Sammer, dass Martinez sich in seiner Heimat behandeln lassen wird. Der Verteidiger ziehe die Behandlung von Dr. Ramon Cugat vor, der spätestens mit dem Verletzungsfall von Thiago ein viel diskutierter Name in München wurde.

Der Sportvorstand weiter: "Er hat Probleme, dementsprechend haben unsere Ärzte verschiedene Maßnahmen ergriffen. Er wird sich noch mal untersuchen lassen." Boateng bestätigte derweil eine Ausfallzeit von rund zweieinhalb bis drei Monaten.

Javi Martinez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung