Samstag, 30.01.2016

Adduktorenprobleme unter der Woche?

Pep setzte Boateng angeschlagen ein

Jerome Boateng wird dem FC Bayern München nach seiner Muskelbündel- und Adduktorenabriss mehrere Monate fehlen. Dabei soll der Verteidiger schon in der Woche vom dem HSV-Spiel (2:1) angeschlagen gewesen sein, Pep Guardiola ihn aber trotzdem eingesetzt haben.

Jerome Boateng verletzte sich beim Rückrunden-Auftakt in Hambrug
© getty
Jerome Boateng verletzte sich beim Rückrunden-Auftakt in Hambrug

Der Abwehrspieler hätte nach Berichten der tz in der Woche vor dem Spiel gegen den Hamburger SV schon über Adduktorenprobleme geklagt, dennoch hätte ihn Pep Guardiola gegen den HSV eingesetzt.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Bereits in der Vergangenheit soll es zwischen dem spanischen Trainer und der medizinischen Abteilung des Rekordmeisters zu Unstimmigkeiten gekommen sein. So soll das Ärzteteam Guardiola damals von einem verfrühten Ribery-Einsatz gewarnt haben, doch der Coach brachte den Franzosen nach seiner neunmonatigen Verletzungspause direkt. Prompt verletzte sich der 32-Jährige erneut.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

So soll auch Boateng vor dem HSV-Spiel in Behandlung bei den Physiotherapeuten gewesen sein. Zahlreiche Medienberichte deuteten in der Amtszeit Guardiolas auf Unstimmigkeiten mit der medizinischen Abteilung hin, der Katalane dementierte bisher vehement. Er treffe keine Entscheidung, ohne den Spieler einbezogen zu haben.

Jerome Boateng im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.