Pep setzte Boateng angeschlagen ein

Von SPOX
Samstag, 30.01.2016 | 13:56 Uhr
Jerome Boateng verletzte sich beim Rückrunden-Auftakt in Hambrug
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Jerome Boateng wird dem FC Bayern München nach seiner Muskelbündel- und Adduktorenabriss mehrere Monate fehlen. Dabei soll der Verteidiger schon in der Woche vom dem HSV-Spiel (2:1) angeschlagen gewesen sein, Pep Guardiola ihn aber trotzdem eingesetzt haben.

Der Abwehrspieler hätte nach Berichten der tz in der Woche vor dem Spiel gegen den Hamburger SV schon über Adduktorenprobleme geklagt, dennoch hätte ihn Pep Guardiola gegen den HSV eingesetzt.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Bereits in der Vergangenheit soll es zwischen dem spanischen Trainer und der medizinischen Abteilung des Rekordmeisters zu Unstimmigkeiten gekommen sein. So soll das Ärzteteam Guardiola damals von einem verfrühten Ribery-Einsatz gewarnt haben, doch der Coach brachte den Franzosen nach seiner neunmonatigen Verletzungspause direkt. Prompt verletzte sich der 32-Jährige erneut.

So soll auch Boateng vor dem HSV-Spiel in Behandlung bei den Physiotherapeuten gewesen sein. Zahlreiche Medienberichte deuteten in der Amtszeit Guardiolas auf Unstimmigkeiten mit der medizinischen Abteilung hin, der Katalane dementierte bisher vehement. Er treffe keine Entscheidung, ohne den Spieler einbezogen zu haben.

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung