HSV-Neuzugang sprüht vor Tatendrang

Hunt startet mit "voller Überzeugung"

SID
Dienstag, 01.09.2015 | 14:07 Uhr
Hunt war erst vergangenes Jahr zum VfL Wolfsburg gewechselt
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Serie A
Live
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Aaron Hunt ist voller Tatendrang in seine neue Aufgabe beim Hamburger SV gestartet. "Ich gehe die Sache mit voller Überzeugung an", sagte der 28-Jährige Neuzugang vom VfL Wolfsburg nach seiner ersten Trainingseinheit bei den Norddeutschen am Dienstag: "Ich freue mich auf das neue Kapitel und will der Mannschaft so schnell wie möglich helfen, ein bisschen wieder auf Kurs zu kommen."

Hunt, der beim Bundesliga-Dino am Montagabend einen Dreijahresvertrag bis 2018 unterschrieben hatte, dämpft allerdings zu große Erwartungen an das Team. "Wir tun gut daran, von Spiel zu Spiel zu gucken. Was anderes ist in dieser Situation nicht machbar", sagte der ehemalige Nationalspieler (3 Länderspiele). In der Mannschaft stecke "viel Qualität. Wir müssen versuchen, diese auf den Platz zu kriegen". Hunt erhält bei den Norddeutschen die Rückennummer 14.

Die negativen Fan-Reaktionen aus Bremen, wo er für den Hamburger Erzrivalen Werder in 13 Jahren 215 Bundesliga-Spiele betritt, stören Hunt nicht. "Ich kann es ein Stück weit nachvollziehen, dass da einige ihren Unmut äußern. Aber alles was darüber hinaus geht, wenn es in Richtung Hass geht, gehört da nicht hin. Es ist immer noch Fußball."

Für seinen Wechsel zum HSV hat der Linksfuß, der in Wolfsburg seit seinem Wechsel aus Bremen 2014 nicht über die Rolle eines Reservisten hinauskam und in dieser Zeit lediglich 17 Liga-Spiele bestritt, Gehaltseinbußen in Kauf genommen. "Ich hatte zwei Möglichkeiten: Entweder ich mache so weiter wie letztes Jahr, wo ich aufgrund meiner Einsatzzeiten einfach nicht zufrieden war. Oder ich mache diesen neuen Schritt", sagte Hunt: "Wenn ich satt wäre und nur das Geld sehen würde, hätte ich mich in Wolfsburg zwei Jahre auf die Bank gesetzt."

Aaron Hunt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung