Rudnevs muss gehen

SID
Dienstag, 28.07.2015 | 10:39 Uhr
Rudnevs kam 2012 für drei Millionen von Lech Posen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Eigentlich wollte Artoms Rudnevs in dieser Spielzeit weiter für den Hamburger SV auf Torejagd gehen. Die Verpflichtungen von Michael Gregoritsch und Sven Schipplock lassen den Letten jedoch keine Chance. Auch Petr Jiracek und Jaques Zoua stehen auf der Abschussliste.

"Rudi weiß, dass er beim HSV keine Zukunft mehr hat. Und daran wird sich auch nichts ändern. Er spielt sportlich keine Rolle mehr", so Rudnevs' Berater Alen Augustincic gegenüber der Hamburger Morgenpost. Mit den für HSV-Verhältnis kostspieligen Transfers des jungen Michael Gregoritsch (drei Mio., VfL Bochum) und dem erfahrenen Sven Schipplock (2,5 Mio., TSG Hoffenheim) bleibt Rudnevs in der kommende Saison nur die Zuschauerrolle, nachdem Pierre-Michel Lasogga wohl gesetzt sein wird.

Rudnevs, der 2012 für drei Millionen von Lech Posen an die Alster kam, hatte zweitweise einige Angebote aus dem europäischen Ausland. "Es gab interessierte Vereine", so Augustincic. "Aber Artjoms wollte beim HSV bleiben. So wurde das auch kommuniziert. Einige Vereine orientieren sich jetzt natürlich anders. Artjoms wird nun überlegen, wie er mit der neuen Situation umgeht." Ein Tor in 22 Partien lassen Interessenten nicht gerade Schlange stehen, eine konkrete Offerte von PAOK Saloniki lehnte er aber ab.

Ebenfalls sollen Jaques Zoua und Petr Jiracek aussortiert werden. Der Kameruner spielte zuletzt leihweise für Erciyesspor, erzielte ordentliche acht Treffer in der Süper Lig, hat wie Rudnevs aber keinen Platz in der Offensive der Rothosen. Petr Jiracek lägen einige Offerten vor, seine Position im zentralen Mittelfeld soll zukünftig Neuzugang Albin Ekdal übernehmen.

Artoms Rudnevs im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung