TSG-Duo wird auseinandergerissen

Volland bleibt, Firmino geht

SID
Montag, 25.05.2015 | 09:55 Uhr
Kevin Volland und Roberto Firmino bildeten ein gefährliches Duo
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Kevin Volland bleibt, Roberto Firmino geht - nach der verpassten Teilnahme an der Europa League wird das schlagkräftige Offensivduo von 1899 Hoffenheim auseinandergerissen.

Während der deutsche Nationalspieler Volland seinen Vertrag bis 2019 verlängert hat, sind die Tage des brasilianischen Nationalspielers Firmino im Kraichgau gezählt.

"Hoffnung ist immer da, aber wir wissen, dass es schwer wird", sagte Trainer Markus Gisdol über seinen 23 Jahre alten Offensivstar, der beim 2:1 (1:0) am letzten Spieltag gegen Hertha BSC einen Treffer erzielte und einen vorbereitete. Volland trauert seinem Freund bereits nach. "Es kann gut sein, dass er weg ist", äußerte der 22-Jährige: "Es war eine Ehre, mit ihm zu spielen."

1899-Manager Alexander Rosen erklärte, dass Firmino bei den "ganz großen Topklubs auf dem Zettel" stehe. Da der Brasilianer noch bis 2017 in Hoffenheim unter Vertrag steht, dürfen die Kraichgauer mit einer Ablöse um die 30 Millionen Euro rechnen. Dieses Geld wird laut Rosen aber "in keinem Fall in diesem Volumen in die Mannschaft reinvestiert".

Ihren bisherigen Transferrekord erlösten die Hoffenheimer vor fünf Jahren durch den Wechsel des Brasilianers Carlos Eduardo. Rubin Kasan aus Russland zahlte damals rund 20 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler.

Die TSG Hoffenheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung