Ex-HSV-Coach wechselt nach Österreich

Absage an 96: Fink zur Austria

Von Adrian Franke
Donnerstag, 28.05.2015 | 18:47 Uhr
Thorsten Fink entschied sich für Austria Wien und gegen ein Engagement in der Bundesliga
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Noch am Mittwoch hatte Thorsten Fink der Bild sein Treffen mit Martin Kind, Präsident von Hannover 96, bestätigt - doch offenbar konnte der ihn nicht überzeugen. Fink hat sich für Austria Wien entschieden und schwärmte von Manager Franz Wohlfarth.

"Ich spüre, dass der Verein mich unbedingt will. Franz Wohlfarth hat mich mit seinem Konzept voll überzeugt. Das ist der richtige Schritt für mich", bestätigte Fink gegenüber Sport1. Wie das Online-Portal weiter berichtet, war neben 96 auch Sparta Prag zuvor eine ernsthafte Option.

Doch der Ex-HSV-Coach sagte den Tschechen angeblich ab, obwohl Sparta den deutlich lukrativeren Vertrag bot. Bei der Austria erhält Fink demnach einen Zweijahresvertrag mit der Option auf ein drittes Jahr, die Vorstellung soll in den kommenden Tagen erfolgen.

Fink war seit seiner Entlassung bei APOEL Nikosia am 11. Mai ohne Job: "Ich hatte nicht vor, dort zwei, drei Jahre zu bleiben. Deswegen hatte ich eine Ausstiegsklausel für den Sommer. Vielleicht war auch das ausschlaggebend für die frühzeitige Trennung", sagte er gegenüber Transfermarkt.

Am kolportierten Wechsel nach Hannover war aber wenig dran: "Wir haben uns lediglich ausgetauscht. Wir haben uns schon mal getroffen, bevor Michael Frontzeck gekommen ist, doch damals konnte ich nicht aus Nikosia weg. Man muss sich immer wieder informieren und in Kontakt bleiben - wer weiß, was in Zukunft passiert."

Thorsten Fink im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung