Fink bestätigt 96-Treffen

Von Adrian Franke
Donnerstag, 28.05.2015 | 10:45 Uhr
In Deutschland war Thorsten Fink zuletzt beim Hamburger SV unter Vertrag
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Zwischen Hannover 96 und Thorsten Fink wird es allem Anschein nach tatsächlich konkreter. Bereits am Mittwoch hatte Sport1 berichtet, dass sich der ehemalige HSV-Coach mit 96-Präsident Martin Kind getroffen hat - von Fink selbst gab es jetzt die Bestätigung.

"Ich kann das Treffen bestätigen", so Fink gegenüber der Bild. "Mehr möchte ich dazu nicht sagen." Der 47-Jährige soll der Wunschkandidat von 96-Gesellschafter Gregor Baum sein, der sich angeblich bereits vor der Verpflichtung von Michael Frontzeck kurz vor Saisonende mit Fink getroffen hatte.

Schon vor dem vorletzten Spieltag machten dann Gerüchte die Runde, wonach sich Fink mit den Niedersachsen geeinigt habe. Der Ex-Bayern-Spieler, der seit seiner Entlassung bei APOEL Nikosia am 11. Mai ohne Job ist, dementierte zwar, gab gegenüber der Bild aber gleichzeitig zu: "96 ist ein Verein, den man entwickeln kann."

Auch Frontzeck selbst, der Hannover mit seinem Kurz-Engagement in den letzten fünf Spielen vor dem Abstieg bewahrt hatte, ist weiter ein möglicher langfristiger Kandidat für den Trainerposten. Am Dienstag traf sich Kind mit Frontzeck, am Mittwoch folgten Gespräche mit dessen Berater Marc Kosicke. Die Gespräche mit Fink deuten aber darauf hin, dass 96 von Frontzeck zumindest noch nicht vollends überzeugt ist.

Thorsten Fink im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung