Fussball

Dost für zehn Millionen weg?

Von Adrian Franke
Bas Dost könnte Wolfsburg im Sommer den Rücken kehren
© getty

Zwischen dem 14. und dem 23. Spieltag war Bas Dost mit 13 Toren der Top-Stürmer der Bundesliga, der Niederländer hatte maßgeblichen Anteil am Wolfsburger Höhenflug und traf scheinbar nach Belieben. Inzwischen ist Dost aber längst im Formtief und offenbar darf er die Wölfe im Sommer sogar verlassen.

Informationen der Bild zufolge würde Wolfsburg Dost bei einem Angebot ab zehn Millionen Euro keine Steine in den Weg legen, der kicker berichtet analog dazu von einer Schmerzgrenze zwischen zehn und 15 Millionen Euro. Der 25-Jährige ist noch bis 2017 an den VfL gebunden, allerdings soll mit Max Kruse ein Sturm-Neuzugang schon fast perfekt sein.

Dost selbst erklärte daher laut der Bild bereits: "Sie haben mir schon gesagt, dass noch ein Stürmer kommt. Ich genieße jetzt noch drei Spiele und das Pokalfinale. Dann muss ich ein Gespräch führen und hören, was sie mit mir wollen."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Manager Klaus Allofs stellte jüngst allerdings klar: "Wer den Anspruch hat, in einer Spitzenmannschaft zu spielen, der muss mit Konkurrenz leben können. Wer das nicht möchte, der muss sich einen anderen Klub suchen." Mehrere Interessenten soll es angeblich aus der Premier League geben, auch ein Bundesliga-Klub hat offenbar ein Auge auf den Stürmer geworfen.

Der Kader vom VfL Wolfsburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung