Dost für zehn Millionen weg?

Von Adrian Franke
Montag, 04.05.2015 | 09:42 Uhr
Bas Dost könnte Wolfsburg im Sommer den Rücken kehren
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Zwischen dem 14. und dem 23. Spieltag war Bas Dost mit 13 Toren der Top-Stürmer der Bundesliga, der Niederländer hatte maßgeblichen Anteil am Wolfsburger Höhenflug und traf scheinbar nach Belieben. Inzwischen ist Dost aber längst im Formtief und offenbar darf er die Wölfe im Sommer sogar verlassen.

Informationen der Bild zufolge würde Wolfsburg Dost bei einem Angebot ab zehn Millionen Euro keine Steine in den Weg legen, der kicker berichtet analog dazu von einer Schmerzgrenze zwischen zehn und 15 Millionen Euro. Der 25-Jährige ist noch bis 2017 an den VfL gebunden, allerdings soll mit Max Kruse ein Sturm-Neuzugang schon fast perfekt sein.

Dost selbst erklärte daher laut der Bild bereits: "Sie haben mir schon gesagt, dass noch ein Stürmer kommt. Ich genieße jetzt noch drei Spiele und das Pokalfinale. Dann muss ich ein Gespräch führen und hören, was sie mit mir wollen."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Manager Klaus Allofs stellte jüngst allerdings klar: "Wer den Anspruch hat, in einer Spitzenmannschaft zu spielen, der muss mit Konkurrenz leben können. Wer das nicht möchte, der muss sich einen anderen Klub suchen." Mehrere Interessenten soll es angeblich aus der Premier League geben, auch ein Bundesliga-Klub hat offenbar ein Auge auf den Stürmer geworfen.

Der Kader vom VfL Wolfsburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung