Sonntag, 19.04.2015

Nach 0:4-Debakel in Leverkusen

96-Training am Sonntag mit Korkut

Einen Tag nach dem 0:4-Debakel des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hannover 96 bei Bayer Leverkusen hat der angezählte Coach Tayfun Korkut am Sonntag wie gewohnt das Training geleitet. Der 41-Jährige beaufsichtigte eine leichte, etwas mehr als einstündige Übungseinheit in der WM-Arena am Maschsee.

Tayfun Korkut steht nach der Niederlage in Leverkusen enorm unter Druck
© getty
Tayfun Korkut steht nach der Niederlage in Leverkusen enorm unter Druck

Die Niedersachsen müssen nach 13 Spielen ohne Sieg in Folge als Tabellen-15. weiterhin um den Klassenerhalt bangen. Ob 96-Präsident Martin Kind seine vor einer Woche ausgesprochene Jobgarantie für Korkut bis zum Saisonende erneuern wird, blieb zunächst unklar.

Als möglicher Nachfolger wird bislang am häufigsten Korkuts Vorgänger bei den Norddeutschen, Mirko Slomka, genannt. Der erfahrene Trainer gilt allerdings klubintern nicht als erste Wahl.

Nächster Heimspielgegner der Hannoveraner ist am kommenden Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) 1899 Hoffenheim. Exakt eine Woche später müssen die Roten zum Niedersachsen-Derby beim VfL Wolfsburg antreten.

Hannover 96 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Viele Erstligisten sind auf Sarenren Bazees Talent aufmerksam geworden

Medien: Bundesligisten jagen Hannovers Sarenren Bazee

Verlässt die Bundesliga in Richtung Sturm Graz: der langjährige Hannoveraner Christian Schulz

96-Kapitän Schulz wechselt nach Österreich

Fynn Arkenberg ist bei Hannover 96 zum Profi befördert worden

H96: Arkenberg wird Profi


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.