Medien: Schalke streicht CL-Prämien

Von Adrian Franke
Dienstag, 28.04.2015 | 10:58 Uhr
Die Knappen haben ihr Saisonziel Champions League deutlich verpasst
© getty

Der FC Schalke 04 bestraft seine Profis für die schwachen Leistungen der vergangenen Wochen. Medienberichten zufolge hat der Klub die Prämie für das Erreichen des Champions-League-Achtelfinals gestrichen.

Das berichtet die WAZ. Bild-Informationen zufolge hätte sich die freiwillige Zahlung an das Team auf insgesamt etwa eine Million Euro belaufen, schon im vergangenen Jahr hatte Schalke demnach mit den Zusatzzahlungen gewartet, bis die erneute Qualifikation zur Königsklasse gesichert war.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Davon ist Königsblau in dieser Saison weit entfernt, seit dem vergangenen Spieltag ist auch der CL-Quali-Platz rechnerisch nicht mehr erreichbar. Schalke wartet seit sechs Bundesligaspielen auf einen Sieg und blieb dabei vier Mal ohne eigenen Treffer.

Selbst die Europa League ist dadurch für die kommende Saison in Gefahr und Manager Horst Heldt kündigte weitere Konsequenzen an: "Wenn die Europa League verpasst wird, werden wir nach der Saison zehn Tage länger trainieren."

Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung