Freitag, 10.04.2015

BVB angeblich mit letztem Angebot

Nächstes Ultimatum an Gündogan?

Seit Monaten laufen die Verhandlungen zwischen Borussia Dortmund und Ilkay Gündogan, der BVB will den 2016 auslaufenden Vertrag des Mittelfeldmannes schnellstmöglich verlängern. Doch die Gespräche kommen kaum voran - Berichten zufolge erhöht Dortmund daher den Druck.

Gündogans Arbeitgeber will eine baldige Entscheidung zur Vertragssituation
© getty
Gündogans Arbeitgeber will eine baldige Entscheidung zur Vertragssituation

Laut der Bild hat der BVB Gündogan jetzt ein Angebot zur Vertragsverlängerung bis 2019 mit einem Jahresgehalt von 6,5 Millionen Euro vorgelegt. Damit würde der 24-Jährige zum zweitbesten Dortmunder Verdiener hinter Marco Reus aufsteigen. Im Gegenzug aber will die Borussia eine schnelle Entscheidung.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Demnach soll sich Gündogan noch vor Saisonende festlegen. Ablösefrei will der BVB den Nationalspieler, der die komplette Vorsaison sowie Teile der laufenden Spielzeit wegen einer Wirbelsäulenstauchung verpasst hatte, laut der Zeitung nicht ziehen lassen. Daher müsste ihn Dortmund im Sommer verkaufen, sollten sich beide Seiten nicht einigen.

Doch die Berater des Nationalspielers, Vater Irfan, Onkel Irhan und Cousin Irfay, wollen angeblich weiter auf Zeit spielen und derweil Angebote anderer Klubs einholen. So gab es der Bild zufolge unter anderem bereits ein Treffen mit Verantwortlichen von Atletico Madrid, doch bislang soll kein Topklub konkretes Interesse an Gündogan geäußert haben.

Der BVB in der Übersicht

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.