Freitag, 10.04.2015

"Weiß nicht, was nach der Saison passiert"

VfB: Rüdiger spricht über Zukunft

Pünktlich zur heißen Phase des Abstiegskampfs steht Antonio Rüdiger dem VfB Stuttgart wieder zur Verfügung. Sollte die Klasse gehalten werden ist weiterhin offen, ob der Innenverteidiger bleibt oder geht.

Antonio Rüdiger will sich vorerst nur auf den VfB konzentrieren
© getty
Antonio Rüdiger will sich vorerst nur auf den VfB konzentrieren
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich konzentriere mich nur auf das, was hier geschieht. Was nach der Saison passiert, weiß ich nicht", sagte Rüdiger der Stuttgarter Zeitung. Ein Dementi klingt sicher anders.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

An Interessenten mangelt es jedenfalls nicht. Vor allem der VfL Wolfsburg scheint großes Interesse an einer Verpflichtung zu haben. Dieses Thema will der 22-Jährige aber erst in der Sommerpause angehen. Jetzt zähle nur der Abstiegskampf.

"Uns fehlt die Siegermentalität"

"Ich bin fit, ich bin bereit, ich will der Mannschaft helfen", sagte er und appellierte gleichzeitig an die Mentalität des VfB: "Uns fehlt die Siegermentalität. Wir können nicht immer sagen: Okay, wie haben zwar verloren, aber wir haben immerhin gut gespielt."

Es gelte sich jetzt dem Verein unterzuordnen: "Jeder muss seine eigene Interessen zurückstellen." Das soll schon am Sonntag gegen Werder Bremen (ab 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) passieren.

Der VfB Stuttgart in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Kevin Großkreutz soll sich einem Bericht zufolge dem SV Darmstadt 98 anschließen

Bestätigt! Großkreutz wechselt zu Darmstadt

Alexander Jobst wünscht sich den Aufstieg des VfB

Jobst: "Stuttgart-Aufstieg gut für Bundesliga"

Philipp Köhn ist die Nummer eins der U19-Nationalmannschaft

RB angelt sich Stuttgarter Torwart-Talent


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.