Nach Platzverweis gegen Stuttgart

Zwei Spiele Sperre für Stindl

SID
Montag, 02.03.2015 | 16:25 Uhr
Hannovers Kapitän Lars Stindl (r.) musste gegen Stuttgart vorzeitig zum Duschen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Nach seiner Gelb-Roten Karte im Bundesliga-Heimspiel am vergangenen Samstag gegen Tabellenschlusslicht VfB Stuttgart (1:1) ist Mittelfeldspieler Lars Stindl von Hannover 96 für eine zusätzliche Partie gesperrt worden.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sanktionierte damit eine Äußerung des Mannschaftskapitäns der Niedersachsen gegenüber einem Schiedsrichter-Assistenten nach dem Abpfiff.

Der 26-Jährige fehlt den Norddeutschen damit im Heimspiel am Samstag gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) sowie bei der Auswärtsbegegnung am 15. März bei Borussia Mönchengladbach.

Lars Stindl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung