Sonntag, 08.02.2015

Beim Spiel gegen den Hannover

Marcos erleidet Gehirnerschütterung

Linksverteidiger Ronny Marcos vom Hamburger SV hat sich beim 2:1-Sieg gegen Hannover 96 am Samstag eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen.

Ronny Marcos (l.) erlitt gegen Hannover eine leichte Gehirnerschütterung
© getty
Ronny Marcos (l.) erlitt gegen Hannover eine leichte Gehirnerschütterung

Der 21-Jährige war in der 78. Minute ausgewechselt worden. Marcos soll einige Tage mit dem Training pausieren, aber für das Spiel bei Bayern München am Samstag wieder zur Verfügung stehen.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Schlechter sieht es dagegen bei Innenverteidiger Cléber (Muskelfaserriss) und bei Rechtsverteidiger Dennis Diekmeier (Knieprobleme) aus. Wie Sportchef Peter Knäbel am Sonntag mitteilte, muss Trainer Joe Zinnbauer auch am kommenden Wochenende auf beide Profis verzichten.

Alle Infos zum HSV

Get Adobe Flash player

Das könnte Sie auch interessieren
Kyriakos Papadopoulos schlug in Hamburg ein wie eine Bombe

HSV ohne Papa nach München

Im Herzen Hamburger: Rafael van der Vaart

Van der Vaart ist überzeugt vom Hamburger SV

Klubs aus China und Russland sollen an Pierre-Michel Lasogga interessiert sein

Pierre-Michel Lasogga nach China oder Russland?


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.