Mannschaftstraining in vier Wochen

SID
Donnerstag, 05.02.2015 | 14:35 Uhr
Philipp Lahm will in vier Wochen wieder mit der Mannschaft trainieren
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Bei Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm ist ein Ende der Leidenszeit in Sicht. In einer Woche will der 31-Jährige ins Lauftraining einsteigen, in vier Wochen wieder mit der Mannschaft trainieren.

"Es dauert noch ein bisschen. Ich kann in ein paar Tagen wieder laufen und denke, dass ich in ungefähr vier Wochen wieder auf dem Platz stehe", sagte Lahm am Donnerstag bei einem Sponsorentermin in München und fügte an: "Ich vermisse die Mannschaft und den Platz. Wenn man mehrere Monate ausfällt, ist es nie schön."

In der vergangenen Woche hatte der Defensivspieler erstmals wieder eine Einheit auf dem Fahrrad absolviert. Der ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft hatte sich im November im Training des FC Bayern ohne Fremdeinwirkung einen Bruch im rechten Sprunggelenk zugezogen. Bei einer Operation war das Sprunggelenk mit einer Platte und einer Schraube fixiert worden.

Den Fehlstart der Bayern in die Rückrunde sieht Lahm indes entspannt. "Man muss differenzieren. In Wolfsburg war es kein gutes Spiel von uns, so kann man auch mal verlieren. Am Dienstag muss man das anders sehen: Wir haben 70 Minuten in Unterzahl gespielt, da muss man auch mal mit einem 1:1 leben", sagte der 113-malige Nationalspieler.

Philipp Lahm im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung