Köln will Carlos Eduardo

SID
Montag, 26.01.2015 | 15:32 Uhr
Carlos Eduardo spielte drei Jahre lang bei TSG Hoffenheim
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der 1. FC Köln plant offenbar einen großen Transfer-Coup. Der Aufsteiger will den brasilianischen Mittelfeldspieler Carlos Eduardo (27), der früher drei Jahre bei 1899 Hoffenheim in der Bundesliga spielte, vom russischen Klub Rubin Kasan verpflichten.

Berater Roger Wittmann bestätigt dem "Kölner Express": "Der Spieler würde gerne nach Köln kommen." Kölns Manager Jörg Schmadtke sagte: "Es geht um einen permanenten Transfer. Sie suchen nach Ersatz, außerdem geht es noch um's Geld." Der Südamerikaner war einst für 20 Millionen Euro in die russische Liga gewechselt. Der Profi sucht nun eine neue Herausforderung. Schmadtke: "Geld hat er genug verdient, er will zurück in die Bundesliga."

Interesse an Carlos Eduardo hat auch angeblich Schalke 04. "Er steht im Saft, kommt gerade aus dem Trainingslager", äußerte Jörg Schmadtke: "Wir waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Mannschaft, Standort und Fans haben ihn überzeugt."

Alle Infos zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung