FCA-Linksverteidiger weckt Begehrlichkeiten

Im Sommer? BVB beobachtet Baba

SID
Freitag, 02.01.2015 | 09:26 Uhr
Abdul Rahman Baba (r.) soll das Interesse des BVB geweckt haben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Abdul Rahman Baba vom FC Augsburg ist ein heißes Thema auf dem Transfermarkt. Im Winter kommt kein Transfer in Frage, Borussia Dortmund scheint aber ohnehin auf die Sommerpause warten zu wollen.

Wie die "Bild" berichtet, sei der BVB durchaus interessiert am Linksverteidiger des Liga-Konkurrenten. Baba spielt seit seinem Wechsel zum FCA eine wichtige Rolle für Markus Weinzierl und rutschte deshalb zuletzt in das Visier mehrerer Top-Klubs.

Bisher wurde vor allem von Interesse aus Italien berichtet, der BVB scheint jedoch ebenso intensivere Überlegungen anzustellen. So sei ein Transfer im Sommer nicht unwahrscheinlich. Im Winter darf er den Verein jedoch nicht verlassen, spielte er in der Saison 14/15 doch bereits für Fürth und Augsburg.

Helfen soll den Dortmundern beim Einfädeln des Transfers die gute Beziehung zu den Fuggerstädtern aufgrund des Transfers von Dong-Won Ji.

Abdul Rahman Baba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung