Nach neun Jahren

Hertha BSC verliert Hauptsponsor

SID
Mittwoch, 14.01.2015 | 12:08 Uhr
Hertha BSC verliert nach neun Jahren Zusammenarbeit die Deutsche Bahn als Hauptsponsor
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Hertha BSC verliert zum Saisonende nach neun Jahren die Deutsche Bahn als Hauptsponsor. Das teilten der Hauptstadtklub und das Unternehmen am Mittwoch mit. Der Großkonzern bleibt jedoch als Exklusivpartner für zunächst zwei weitere Jahre der Hertha verbunden.

"Neun Jahre sind eine lange Zeit im Sponsoring, es war eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Höhen und Tiefen", sagte Bahn-Pressesprecher Achim Stauß dem SID: "Jetzt ist der geeignete Zeitpunkt gekommen, ins zweite Glied zu rücken. Aber wir bleiben der Hertha mit der Exklusivpartnerschaft und vielen Projekten weiter verbunden."

Der Ausstieg kam für die Hertha-Verantwortlichen nicht überraschend. "Wenn man seit neun Jahren eine gute Partnerschaft pflegt, wird man bei solchen Sachen im Vorfeld informiert", sagte Hertha-Sprecher Peter Bohmbach.

Die Bahn hatte dem Vernehmen nach zuletzt 4,5 Millionen Euro pro Jahr an Hertha gezahlt. Den Vertrag als Exklusivpartner lässt sich der Konzern nach Informationen der Bild eine Million Euro jährlich kosten.

Der Kader der Hertha im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung