Fuchs: "Schalke muss zu mir kommen"

SID
Donnerstag, 08.01.2015 | 13:14 Uhr
Christian Fuchs kann sich vorstellen, seinen Vertrag bei Schalke 04 zu verlängern
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Linksverteidiger Christian Fuchs wartet weiter auf ein Signal seines Arbeitgebers Schalke 04, was seine Zukunft in der Bundesliga angeht. "Schalke muss zu mir kommen, ganz klar", sagte Fuchs am Donnerstag im Trainingslager der Königsblauen in Doha/Katar.

"Ich fühle mich wohl und bin sehr motiviert. Aber mein Vertrag läuft aus - ich bin für alles offen."

Unter dem neuen Schalke-Trainer Roberto Di Matteo war der österreichische Nationalspieler zuletzt wieder regelmäßig im Einsatz. "Es lief gut für mich, aber auch für die Mannschaft", sagte der 28-Jährige.

"Di Matteo hat wenig Zeit gehabt, sich hier einzugewöhnen, er hatte gleich Druck, wie das auf Schalke nun ist. Aber er hat das gut gemacht", so Fuchs.

Er kündigte zudem an, der Champions-League-Achtelfinalist werde "in der Rückrunde noch stärker sein als in der Hinrunde". Diese hatten die Gelsenkirchener auf dem fünften Platz beendet, punktgleich mit dem Tabellenvierten Borussia Mönchengladbach.

Der aktuelle Kader des FC Schalke

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung