"Überglücklicher" Brasilianer

Breno: Haftentlassung vor Weihnachten

SID
Freitag, 05.12.2014 | 11:30 Uhr
Breno wurde 2012 zu über drei Jahren Haft verurteilt
© getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Frohe Weihnachten für Breno: Der ehemalige Fußball-Profi vom deutschen Rekordmeister Bayern München darf am 20. Dezember nach knapp zweieinhalb Jahr Haft vorzeitig das Gefängnis verlassen und die Feiertage bei seiner Familie in Brasilien verbringen.

"Die Strafe wird ab dem 20. Dezember auf Bewährung ausgesetzt", bestätigte eine Sprecherin des Oberlandesgerichts München am Freitag dem "SID".

"Das ist mein schönstes Geschenk. Ich bin überglücklich", sagte Breno der Bild-Zeitung. Auch sein Anwalt Sewarion Kirkitadse begrüßte die Entscheidung der Justiz: "Der Fall war sehr langwierig. Jetzt ist er froh, vorzeitig wieder bei seiner Familie zu sein und seine Karriere fortsetzen zu können."

Jedoch ist die vorzeitige Haftentlassung mit Auflagen verbunden. "Es gibt bestimmte Verhaltensmaßnahmen für ihn, die ich aber nicht präzisieren möchte", sagte die Sprecherin.

Gefängnisleitung befürwortet Entlassung

Am Dienstag hatte es vor Gericht eine nicht öffentliche Anhörung gegeben. Auch die Gefängnisleitung soll dabei eine vorzeitige Entlassung des 25-Jährigen nach zwei Drittel abgesessener Haftzeit befürwortet haben.

Breno war im Juli 2012 wegen schwerer Brandstiftung zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Er hatte seine Villa in Grünwald in Brand gesteckt. Seit November 2013 ist der frühere Abwehrspieler von Bayern München Freigänger und arbeitet seitdem bei seinem Ex-Verein.

Breno, der 2008 nach München gewechselt war, wird auf jeden Fall nach Brasilien zurückkehren. Vom FC Sao Paulo hatte er während der Inhaftierung angeblich einen bis Oktober 2015 datierten Dreijahresvertrag erhalten.

Breno im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung