Verstärkung für die Abwehr

Werder sucht Alternative zu García

SID
Mittwoch, 26.11.2014 | 11:19 Uhr
Santiago Garcia wurde vor der Saison fest von den Bremern verpflichtet
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Werder Bremen schaut sich intensiv nach einer Verstärkung für die linke Abwehrseite um. Der Tabellenvorletzte verfügt in Person von Santiago García nur über einen ausgebildeten Profi für diese Position. Im Duell mit dem SC Paderborn am Samstag ist der Argentinier nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt.

"Auf dem Linksverteidiger-Posten habe ich Bedarf, einen zu holen, der Santi Beine macht. Mittelfristig oder schon im Winter wollen wir einen für diese Seite finden", sagte Geschäftsführer Thomas Eichin der Bild-Zeitung: "Aber dort suchen alle."

Zudem will Eichin mit möglichen Winter-Abgängen das Gespräch suchen. "Wir werden sicher auch bei den Verkäufen etwas forcieren", sagte der 48-Jährige. Als Streichkandidaten gelten Eljero Elia und Ludovic Obraniak.

Alle Infos zu Werder Bremen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung