Nach seinem Rücktritt beim VfB

Eintracht: Folgt Veh auf Bruchhagen?

Von Adrian Franke
Mittwoch, 26.11.2014 | 10:09 Uhr
Armin Veh ist offenbar auf der Suche nach einer neuen Herausforderung
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Armin Veh kehrt womöglich nach Frankfurt zurück. Der Ex-Trainer der Eintracht, der zum Wochenbeginn beim VfB Stuttgart zurücktrat, ist offenbar für eine Führungsposition im Gespräch und könnte Vorstands-Boss Heribert Bruchhagen in zwei Jahren beerben.

Bruchhagen kündigte bereits an, dass er 2016 zurücktreten will, weshalb die Nachfolge-Suche längst läuft. Laut "Bild"-Informationen diskutieren die verantwortlichen Frankfurter Gremien schon seit Wochen über Veh, nach seinem unerwarteten Ausstieg beim VfB soll er jetzt noch heißer gehandelt werden.

Als der Ex-Trainer seinen Rücktritt in Stuttgart verkündete, erhielt er demnach angeblich prompt mehrere Anrufe und Nachrichten aus Frankfurt.

Schon früher hatte Veh öffentlich mit dem Gedanken gespielt, einen Job hinter den Kulissen einzunehmen und darüber hinaus verließ er Frankfurt nicht im Streit.

"Ich habe jetzt zur Eintracht eine emotionale Bindung, weil ich hier Menschen kennengelernt habe, die ich mag. Das ist und war nicht nur ein Job, sondern es ist mehr", erklärte der 53-Jährige damals. Eine definitive Entscheidung von beiden Seiten ist aber noch längst nicht in Sicht.

Armin Veh im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung