Hunter verbessert seine Karten um neuen Vertrag

Mögliche Verlängerung bei Schalke?

SID
Samstag, 01.11.2014 | 12:56 Uhr
Klaas-Jan Huntelaar (l.) gelang der entscheidende Treffer gegen den FC Augsburg
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mit seinem 98. Tor im 152. Spiel für den FC Schalke 04 hat Klaas-Jan Huntelaar seine Karten im Poker um einen neuen Vertrag weiter verbessert.

Der Niederländer, der 2010 für 14 Millionen Euro vom AC Mailand zu den Königsblauen wechselte, verhandelt über seinen Berater über eine Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Arbeitspapiers. "Über seine Qualitäten brauchen wir nicht zu reden", sagte Sportvorstand Horst Heldt nach dem 1:0 (1:0) gegen den FC Augsburg mit Huntelaars siebtem Saisontreffer: "Die beweist er seit Jahren."

Ein erstes Gespräch mit dem Berater des 31-Jährigen gab es während des Champions-League-Spiels gegen Sporting Lissabon (4:3) vor anderthalb Wochen. "Es war ein gutes Gespräch", berichtete Heldt, "wir haben uns einen Zeitplan gesetzt. Jetzt gehen wir in die Details." Nach "Bild"-Informationen ist ein Vertrag bis 2017 zu verbesserten Konditionen angedacht. Huntelaar kann sich zwei weitere Jahre auf Schalke durchaus vorstellen: "Wenn wir uns einigen, dann geht das."

Klaas-Jan Huntelaar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung