Fussball

Medien: Inter lockt Hoffenheims Firmino

SID
Roberto Firmino besitzt angeblich eine Ausstiegsklausel im Vertrag
© getty

Schon während der vergangenen Rückrunde wurden mehrere Klubs mit Roberto Firmino in Verbindung gebracht, mittlerweile ist das Interesse am Spielmacher der TSG Hoffenheim offenbar wieder aufgeflammt. Berichten aus Italien zufolge hat jetzt Inter Mailand ein Auge auf den Brasilianer geworfen.

Nach Informationen der "Gazzetta dello Sport" sind die Nerazzuri mittlerweile ebenfalls in den Transferpoker um Firmino eingestiegen.

Der 22-Jährige hatte seinen Vertrag in Hoffenheim zwar erst im März bis 2017 verlängert, angeblich soll der Kontrakt aber eine Ausstiegsklausel beinhalten.

Laut der Zeitung soll sich die geforderte Ablösesumme auf lediglich sieben bis acht Millionen Euro belaufen.

Interesse aus der Bundesliga

Zuvor wurden unter anderem Zenit St. Petersburg, Juventus Turin, Atletico Madrid, der VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund mit dem Offensivmann in Verbindung gebracht.

Mit 22 Toren und 16 Assists in 37 Pflichtspielen für die TSG hatte Firmino in der Vorsaison für Aufsehen gesorgt.

Roberto Firmino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung