Medien: Gehaltserhöhung für Hahn

Von Ben Barthmann
Freitag, 14.03.2014 | 12:40 Uhr
Nationalspieler Andre Hahn ist in der Bundesliga heiß begehrt
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Neben Borussia Dortmund und Mönchengladbach beobachtet wohl auch der FC Schalke 04 Andre Hahn. Doch der Mittelfeldspieler könnte beim FC Augsburg bleiben. Dort arbeite man schon an einem neuen Vertrag.

Wie die "Bild" berichtet, plant der Tabellensechste eine satte Gehaltserhöhung für den Neu-Nationalspieler.

Bisher verdient er demnach gut 200.000 Euro im Jahr, ab der kommenden Saison sollen es bereits 500.000 Euro sein. Damit rechne man sich Chancen aus, ihn noch länger als über sein eigentliches Vertragsende 2016 im Verein zu halten.

Sportchef Stefan Reuter gibt sich zuversichtlich: "Ich kann mir durchaus vorstellen, dass er auch nächste Saison bei uns spielt, dafür haben wir genug Argumente." Er bestätigt: "Wir werden alles dafür tun, damit Andre bei uns glücklich ist und sich wohlfühlt."

In bisher 26 Spielen der laufenden Saison erzielte Hahn zehn Tore und bereitete weitere neun vor und wurde für das Testspiel der DFB-Elf gegen Chile berufen. Medienberichten zufolge hat er eine Ausstiegsklausel von rund 2,25 Millionen Euro.

Andre Hahn im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung