Mittwoch, 12.02.2014

Werder Bremens radikale Streichliste

Kommt Galvez?

Werder Bremen spielt seine schlechteste Bundesligasaison seit 39 Jahren und steckt nach 20 Spielen mitten im Abstiegskampf. Medienberichten zufolge soll deshalb im Sommer der große Umbruch eingeleitet werden. Gleich sieben Spieler könnten den Verein verlassen, während aus Spanien offenbar Alejandro Galvez kommt.

Alejandro Galvez Jimena (r.) bald im Trikot des SV Werder Bremen?
© getty
Alejandro Galvez Jimena (r.) bald im Trikot des SV Werder Bremen?

Wie die "Sport Bild" berichtet, will Manager Thomas Eichin den Kader im Sommer radikal umstellen. Sieben Spieler sollen auf der Streichliste stehen, um Gehaltskosten zu senken und für finanziellen Spielraum zu sorgen. Angeblich handelt es sich dabei um die Defensivkräfte Assani Lukimya, Sebastian Prödl, Lukas Schmitz und Mareo Pavlovic sowie die Offensivspieler Mehmet Ekici, Eljero Elia und Joseph Akpala.

"Es geht jetzt darum, die Leistungen jedes einzelnen Spielers zu beurteilen, um zu dem Schluss zu kommen, mit wem macht man weiter und mit wem nicht", so Eichin. Der Bremer Manager bastelt gleichzeitig auch schon an den Neuzugängen. Nachdem mit Mittelfeldspieler Fin Bartels vom FC St. Pauli der erste Sommer-Neuzugang bereits feststeht, soll sich Werder jetzt auch Alejandro Galvez geschnappt haben.

Der 24-jährige Innenverteidiger vom spanischen Erstligisten Rayo Vallecano wäre im Sommer ablösefrei und stand in der laufenden Saison in 20 Pflichtspielen auf dem Platz. Laut dem Radiosender "Onda Creo" soll sich Bremen mit Galvez auf einen Dreijahresvertrag geeinigt haben.


Alle Infos zu Alejandro Galvez

Adrian Bohrdt

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.