Nach Kreuzbandriss gegen Aalen

Vieirinha-Comeback in sechs Wochen?

Von Jan Höfling
Donnerstag, 20.02.2014 | 12:22 Uhr
Kehrt Vieirinha (l.) schon früher als gedacht wieder zurück?
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Viereinhalb Monate nach seinem Kreuzbandriss im DFB-Pokal gegen den VfR Aalen (2:0) feierte Vieirinha beim VfL Wolfsburg seine Rückkehr in den Trainingsbetrieb. Sollte seine Reha laufen wie geplant, möchte der Portugiese in rund sechs Wochen wieder spielen.

Ein Einstieg des 28-Jährigen ins Mannschaftstraining war bisher nicht möglich, doch konnte er unter Anleitung von Fitness-Trainer Oliver Mutschler immerhin ein individualisiertes Trainingsprogramm absolvieren.

"Es ist als ob ich niemals weg gewesen wäre. Wie ich in der Kabine empfangen wurde ist einfach großartig", zeigte sich der Mittelfeldspieler, der seit 2011 für die Wölfe aktiv ist, im vereinseigenen Web-TV glücklich. "Jetzt geht es nur darum, so schnell wie möglich fit zu werden", so Vieirinha weiter.

Einen genauen Zeitpunkt für seine Rückkehr zu definieren sei angesichts der schwere der Verletzung zwar nahezu unmöglich, doch hoffe er, dass er in "eineinhalb Monaten wieder spielen kann". In der Hinrunde konnte er sechs Ligaspiele absolvieren und erzielte dabei ein Tor.

Vieirinha im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung