Tuchel: "Entscheidung fiel in Nürnberg"

Mainz: Wetklo im Sommer weg

Von Matti Peters
Donnerstag, 06.02.2014 | 11:53 Uhr
Christian Wetklos Tage in Mainz sind gezählt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Torhüter Christian Wetklo wird den FSV Mainz 05 am Saisonende verlassen. Der Vertrag des 34-jährigen läuft im Sommer aus, nach seiner Degradierung zur Nummer drei spielt er unter Trainer Thomas Tuchel keine Rolle mehr.

"Die Entscheidung ist schon in Nürnberg gefallen", so Tuchel gegenüber der "Bild", "da konnte ich Wettis Entscheidung einfach nicht nachvollziehen."

Der Keeper hatte vor dem Auswärtsspiel Anfang Dezember gegen den 1. FC Nürnberg freiwillig auf seinen Platz im Kader verzichtet.

Letzter Einsatz gegen Augsburg

Der Coach des FSV betonte, dass der Ersatzmann "mit Freude, Lust und Ehrgeiz" auf der Bank sitzen müsse.

Damit ist nach 14 Jahren zwischen den Mainzer-Pfosten Schluss für den Oldie, der seinen letzten Einsatz gegen den FC Augsburg am 11. Spieltag hatte. Seitdem steht der junge Loris Karius im Kasten.

Christian Wetklo

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung