VfB Stuttgart im Trainingslager

Geldstrafe für Sararer - Traoré fehlt

SID
Montag, 06.01.2014 | 15:06 Uhr
Ibrahima Traore spielt seine dritte Saison für den VfB Stuttgart
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Stuttgarts Sercan Sararer hat sich in seinem Weihnachts-Urlaub bei einer Schlägerei einen Nasenbeinbruch zugezogen. Der 24-Jährige musste operiert werden, flog am Montag aber dennoch mit ins Trainingslager der Schwaben nach Südafrika.

Der VfB verdonnerte Sararer allerdings zu einer empfindlichen Geldstrafe. Sararer sei in der vergangenen Woche in seiner fränkischen Heimat "in eine Rangelei geraten". Dies sei nicht "das Verhalten, das sich der Verein von einem VfB-Spieler vorstellt", sagte VfB-Sprecher Max Jung am Montag auf "SID"-Anfrage.

Sararer, vor der Saison von der SpVgg Greuther Fürth nach Stuttgart gewechselt, hat bei der Rauferei laut Jung, "einen Arm auf die Nase bekommen". In den ersten Trainingstagen durfte der Mittelfeldspieler nur Lauftraining absolvieren, am Sonntag trainierte er erstmals mit einer Spezial-Maske.

Talente erhalten Bewährungschance

Ibrahima Traoré fehlt indes bei der Reise nach Kapstadt. Der 25-Jährige aus Guniea bleibt nach einer Knie-Operation - es wurde ein Zyste entfernt - in Stuttgart. Ebenfalls nicht dabei sind die zuletzt ausgemusterten Tunay Torun, der wohl in die Türkei wechselt, Cristian Molinaro, Benedikt Röcker und Patrick Funk.

Dafür steht Ex-Nationalspieler Cacau wieder zur Verfügung. Der Stürmer laborierte zuletzt mehrere Monate an einem Muskelbündelriss. Eine Bewährungschance erhalten in Südafrika zudem die Talente Tim Leibold, Marvin Wanitzek, Arianit Ferati sowie Timo Baumgartl.

Testspiele gegen Vasco da Gama und Zwolle

Der VfB bestreitet in Kapstadt drei Testspiele gegen Vasco da Gama/Kapstadt (9.1.), PEC Zwolle/Niederlande (11.1.) und Ajax Cape Town (14.1.). Am 17. Januar kehrt die Mannschaft von Thomas Schneider zurück. Zum Rückrundenauftakt am 25. Januar empfangen die Stuttgarter den FSV Mainz 05.

Die Schwaben sind in Südafrika Botschafter der Deutschen Fußball Liga (DFL). Ziel ist "die Stärkung der Marke Bundesliga in den Zielmärkten". Aber auch der VfB "will sich präsentieren", sagte Jung. Geplant sind deshalb auch der Besuch eines Townships, von Robben Islands und des Tafelbergs.

Sercan Sararer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung