Ex-Bayern-Stürmer Giovane Elber

"Bayern braucht keinen Mittelstürmer"

Von Marco Heibel
Montag, 27.01.2014 | 09:06 Uhr
Giovane Elber machte über 150 Einsätzen für den FC Bayern München
© getty
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Um die Jahrtausendwende herum war Giovane Elber bei Bayern München in der Sturmspitze gesetzt. Im heutigen System des FCB hält der Brasilianer einen echten Angreifer eigentlich für unnötig. Andererseits bescheinigte er dem zuletzt ausgemusterten Mario Mandzukic große Qualitäten, mit denen er sich auch vor Robert Lewandowski nicht verstecken müsse.

"So wie Bayern spielt, braucht man keinen Mittelstürmer. Die Mittelfeldspieler haben mehr Freiräume, aber ein Stürmer hängt oft in der Luft", beantwortete Elber im Interview mit "Bild" die Frage, ob die "falsche Neun" im Guardiola-System womöglich die beste Lösung ist.

Auf der anderen Seite pries Elber die enormen Qualitäten des zuletzt aus dem Kader gestrichenen Mandzukic, der "ein toller Spieler" sei und der sich vor niemandem verstecken müsse. Besonders vor dem Tor besitzt der Kroate laut Elber eine immense Qualität: "Mandzukic braucht eine Chance, und der Ball ist drin."

"Darf sich nicht hängen lassen"

Allerdings mahnte der 41-Jährige beim Münchner Top-Torjäger mehr Einsatzwillen an: "Im Training muss man Gas geben, denn am Wochenende wollen alle spielen. Da darf man sich nicht hängen lassen. Man darf sich nicht auf dem Erreichten ausruhen."

FCB nur Zweiter? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Dass Mandzukic' schwache Trainingsleistungen mit der Lewandowski-Verpflichtung zusammenhängen, befürchtet Elber indes nicht: "Wenn man bei Bayern spielt, weiß man, dass jede Saison neue Spieler kommen. Ich persönlich glaube nicht, dass er gehen will, nur weil ein anderer kommt. Hat er nicht nötig." Zuletzt wurde Mandzukic mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.

Elber traut VfB ein Remis zu

Vor dem Nachholspiel des FCB am Mittwoch in Stuttgart warnte Elber, der für beide Vereine gespielt hat, die Star-Truppe aus München: "Gerade gegen Bayern wächst der VfB oft über sich hinaus. Es ist für alle dort ein ganz spezielles Spiel. Obwohl Stuttgart am Wochenende verloren hat und in einer Krise ist, glaube ich, dass sie ein Unentschieden schaffen können."

Der Kader des FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung