Donnerstag, 30.01.2014

Mittelfeld-Talent vom FC Lausanne

Braunschweig holt Khelifi

Schlusslicht Eintracht Braunschweig hat sich im Kampf um den Klassenerhalt vor dem Ende der Transferfrist mit Mittelfeld-Talent Salim Khelifi (20) verstärkt.

Das Lieberknecht-Team bekommt im Kampf um den Klassenerhalt Verstärkung
© getty
Das Lieberknecht-Team bekommt im Kampf um den Klassenerhalt Verstärkung

Bundesliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig hat sich im Kampf um den Klassenerhalt vor dem Ende der Transferfrist mit Mittelfeld-Talent Salim Khelifi (20) verstärkt. Der U21-Nationalspieler aus der Schweiz wechselt vom Erstligisten FC Lausanne zu den Löwen und erhält bei dem Aufsteiger einen Vertrag bis 2018.

Im Spiel gegen Borussia Dortmund am Freitag (20.30 Uhr/Sky) wird Khelifi aber noch nicht zum Einsatz kommen. "Es ist ein großer Schritt für mich, und ich möchte mich in Braunschweig weiterentwickeln", sagte er.

Trainer Torsten Lieberknecht forderte gegen den BVB einen mutigen Auftritt seiner Mannschaft. "Dortmund ist eine bärenstarke Mannschaft, aber wir werden alles versuchen", sagte er: "Mit unseren Zuschauern im Rücken ist es möglich, Punkte zu holen."

Khelifi ist nach dem norwegischen Angreifer Havard Nielsen der zweite Winter-Neuzugang beim Traditionsklub aus Niedersachsen.

Salim Khelifi im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Serge Gnabry hat bis 2020 einen Vertrag bei Werder Bremen

Baumann: "Gnabry? Keine Absprache mit Bayern"

Babak Rafati unternahm 2011 einen Selbstmordversuch

Rührender Brief von Schweini an Rafati

Robert Lewandowski hat 19 Saisontore auf dem Konto

KHR: "Lewandowski gehört in die Kategorie Gerd Müller"


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.