Tochter: "Habe einen 24h-Job"

Assauers Alzheimer schreitet voran

Von Marco Heibel
Montag, 16.12.2013 | 16:38 Uhr
Rudi Assauer wollte seine Erkrankung mit Alzheimer zunächst nicht wahrhaben
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Im Jahr 2006 wurde beim ehemaligen Schalke-Manager Rudi Assauer die Alzheimer-Krankheit diagnostiziert. Im Januar 2012 ging er mit seiner Erkrankung an die Öffentlichkeit. Heute weiß der 69-Jährige nicht einmal mehr, dass er krank ist.

"Es begann 2004 damit, dass er vieles nachfragen musste", erinnerte sich Sabine Söldner im Gespräch mit der "Welt". Assauers langjährige Sekretärin erklärt: "Ich hatte es auf den Stress geschoben, fand andere Erklärungen. Doch irgendwann habe ich ihn dann nicht mehr alleine rausgeschickt und auch darauf angesprochen. Er sagte: 'Du bist doch bekloppt.'"

Seit zwei Jahren lebt Assauer nun bei seiner Tochter Bettina Michel: "Ich habe hier einen 24-Stunden-Job. Er kann nicht allein zu Hause bleiben".

"Er weiß nicht mehr, dass er krank ist"

Seit September 2012 bekommt Assauer keine schweren Medikamente mehr, muss nur noch unregelmäßig zum Arzt. Es gebe keine Erinnerungen mehr herauszuarbeiten, erklärte Michel und führte aus:" Seit etwa einem Jahr weiß er nicht mehr, dass er krank ist."

Von 1976 bis 2006 arbeitete der Ex-Profi Assauer als Manager in der Bundesliga. Seine erfolgreichste Zeit hatte er bei Schalke 04, wo er von 1981 bis 1986 sowie von 1993 bis 2006 tätig war. In diese Zeit fielen der Gewinn des UEFA-Cups 1997, die DFB-Pokalsiege 2001 und 2002 sowie der Bau der neuen Arena.

Der FC Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung