Nach langer Leidenszeit steht der Hunter vor einer Rückkehr

Huntelaar vor Comeback

Von Benjamin Wahlen
Samstag, 28.12.2013 | 10:21 Uhr
Stürmer Huntelaar will endlich wieder auf dem Platz stehen und für Schalke auf Torjagd gehen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Schalke-04-Stürmer Klaas Jan Huntelaar steht kurz vor dem Ende seiner Leidenszeit und könnte zu Beginn der Rückrunde schon wieder auf dem Fußballplatz stehen.

Fast die gesamte Hinrunde mussten die Königsblauen auf ihren Top-Stürmer verzichten. Huntelaar hatte sich Anfang der Saison an seinem ohnehin schon lädierten Knie verletzt und wurde seitdem von Neuzugang Adam Szalai in der Sturmspitze vertreten.

Gute Neuigkeiten gab es nun nach einer Untersuchung bei Knie-Spezialist Dr. Ulrich Boenisch in Augsburg. Dieser hat dem Niederländer laut "Bild" in Aussicht gestellt, schon beim zweiten Rückrunden-Spiel am 1. Februar 2014 in Wolfsburg wieder auf dem Platz stehen zu können.

Sicher ist auch, dass der Hunter sofort Vollgas geben will und wird, um sich noch rechtzeitig für die niederländische Nationalmannschaft zu empfehlen. Bisher hatte er fast keine Gelegenheit, sich für dich WM 2014 zu bewerben.

Klaas Jan Huntelaar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung