Hannover auf der Suche nach einem Trainer

Kind kündigt "mutige Entscheidung" an

SID
Sonntag, 29.12.2013 | 11:03 Uhr
Bereits mehrere mögliche Kandidaten haben Kind abgesagt
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Präsident Martin Kind vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 hat bei der Trainersuche erneut eine "mutige Entscheidung" angekündigt und zieht auch die Verpflichtung eines ausländischen Coaches in Betracht. "Der deutsche Markt ist überschaubar. Wir gucken schon europäisch", sagte der Unternehmer der "Bild am Sonntag".

"Wir stehen nicht auf einem Abstiegsplatz, können den Mut haben, perspektivisch zu entscheiden."

Eigentlich habe er den "fast vier Jahre lang unglaublich erfolgreichen" Mirko Slomka gar nicht entlassen wollen. Deshalb sei auch im Hintergrund kein Plan B entworfen worden. "Wir waren einfach nicht gut vorbereitet, weil wir es nicht wollten. Es kann doch nicht auf einmal alles schlecht sein", sagte Kind.

Schwieriger Auftakt in der Rückrunde

Als Belastung für den kommenden Trainer sieht Kind den kniffligen Rückrundenstart an. Hannover, in der kompletten Hinrunde ohne Auswärtspunkt, muss in den ersten vier Spielen dreimal auf des Gegners Platz antreten. Die ersten Heimspiele sind gegen Borussia Mönchengladbach, Bayern München, Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund.

"Das hat eine Rolle gespielt bei unseren Überlegungen. Für den neuen Trainer ist der Start sicherlich risikobehaftet. Wir haben überlegt, mit Mirko Slomka in die Rückrunde zu gehen", sagte Kind.

Slomka sagt nichts

Auf der Liste der möglichen Slomka-Nachfolger stehen Namen wie Stefan Effenberg, Fred Rutten (ehemals Schalke 04) oder Murat Yakin (FC Basel). Yakin scheint favorisiert, in Basel soll bereits 96-Sportdirektor Dirk Dufner gesichtet worden sein.

Erfahrene Trainer, junge Konzepttrainer, deutsche Trainer, ausländische Trainer - alles scheint möglich. "Spätestens bis zum Rückrundenstart wollen wir den neuen Trainer verpflichtet haben, wenn möglich früher", sagte Kind im Interview mit "Sky Sport News HD".

Slomka übrigens hat keine Lust auf Interviews. "Ich werde überhaupt nichts sagen. Warum auch? Ich bin ja nicht mehr da", sagte er am Sonntag.

Hannover 96 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung