Nach Siegtor gegen Köln

Van Marwijk adelt Ilicevic

SID
Freitag, 06.12.2013 | 15:12 Uhr
Ivo Ilicevic erzielte im DFB-Pokal gegen Köln das entscheidende Tor
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Zehn Minuten nach seiner Einwechslung erzielte Ivo Ilicevic im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Köln das entscheidende Tor zum 2:1-Sieg für den Hamburger SV. Von Trainer Bert van Marwijk gab es nun ein dickes Lob.

"Ivo ist ein Naturtalent. Ein Mann mit einer ganz großen Technik. Er denkt nicht viel nach", sagte van Marwijk der "MOPO".

Für Ilicevic war der Treffer besonders wichtig. Schließlich hat sich der Kroate, der 2011 vom 1. FC Kaiserslautern zum HSV kam, in der Vergangenheit immer wieder mit Verletzungen herumgeplagt.

"Dann bleibe ich gerne noch länger"

"Die zurückliegenden zwei Jahre waren für mich nicht einfach. Nun fühle ich mich so gut wie schon lange nicht mehr. Das sieht man dann auch auf dem Platz", erklärte der 27-Jährige.

Mit dem HYUNDAY Bundesliga-Tippspiel die Saison durchtippen!

Und weiter: "Ich haben noch anderthalb Jahre Vertrag. Läuft es so weiter, bleibe ich auch gerne noch länger. Doch das ist jetzt erst einmal nicht wichtig. Ich will spielen, am liebsten auch immer von Beginn an. Wenn der Trainer es anders sieht, versuche ich ihn eben als Joker zu überzeugen."

Diese Saison absolvierte Ilicevic sechs Pflichtspiele für die Norddeutschen. Das Tor gegen Köln war sein erster Saisontreffer.

Ivo Ilicevic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung