Vor SGE-Heimspiel gegen Augsburg

Veh: "Wieder so ein Scheiß-Verein"

SID
Freitag, 20.12.2013 | 09:44 Uhr
Armin Veh trifft schon wieder auf "so einen Scheiß-Verein"
© getty
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags inkl. Wolfsburg-Hoffenheim
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses

Eintracht-Frankfurt-Trainer Armin Veh trifft am kommenden Spieltag auf den FC Augsburg. Bereits vorher fand er lobende Worte für das Team von Marcus Weinzierl, allerdings auf eine etwas merkwürdige Art und Weise.

"Wieder so ein Scheiß-Verein", erklärte Veh der "Bild" und fügte an: "Die laufen und laufen." FCA-Trainer Markus Weinzierl wertete Vehs Aussage nicht als Beleidigung: "Ich sehe das als Kompliment und nicht negativ", sagte er und ergänzte: "Und wenn er genau hinguckt, wird er sehen, dass wir nicht nur laufen können."

Der gebürtige Augsburger Veh zollt dem FCA großen Respekt: "Was Augsburg geschafft hat, ist aller Ehren wert." Vor allem die Leistung der Fuggerstädter im Jahr 2013 beeindruckt Veh: "Nimmt man alle Spiele des Jahres 2013, gehört Augsburg zu den ersten Sechs der Liga", meint der 52-Jährige, der die Stärken Augsburgs vor allem im Selbstbewusstsein und der starken Physis sieht.

Trotz des schwierigen Gegners möchte Veh das letzte Spiel im Jahr 2013 unbedingt gewinnen: "Wir spielen so, dass uns endlich dieser Heimsieg gelingt. Es wäre auch psychologisch wichtig." Wie der Sieg zustande kommt, ist ihm derweil egal: "Am Ende ist es wurscht, wie ein Sieg zustande gekommen ist. Aber es geht nichts über den Sieg."

Während die Eintracht in der Europa League locker die K.o.-Runde erreicht hat, sieht es in der Bundesliga derzeit nicht rosig aus. Das weiß auch Vorstands-Chef Heribert Bruchhagen: "Die Realität in der Bundesliga ist oft grausam. Unsere Lage ist äußerst prekär. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir da rauskommen."

Frankfurt - Augsburg: Die Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung