Keller: "Ich war schon fünfmal weg"

SID
Mittwoch, 18.12.2013 | 09:20 Uhr
Trotz Teilerfolge: Jens Keller hat auf Schalke keinen leichten Stand
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Der umstrittene Trainer Jens Keller geht trotz turbulenter Tage beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 erhobenen Hauptes in den Winterurlaub und sieht seine Bilanz positiv.

"Ich habe viele Zielvorgaben erreicht und denke, dass ich meine Chance wahrgenommen habe", sagte der 43-Jährige der "Sport Bild".

Die von Beginn seiner Amtszeit an brodelnden Diskussionen über eventuelle Nachfolger auf dem Schalker Trainerstuhl sieht Keller inzwischen vorgeblich gelassen. "Fünfmal war ich in der öffentlichen Wahrnehmung fast schon weg - es waren zum Beispiel Roberto Di Matteo, Armin Veh und Stefan Effenberg alle schon angeblich sicher hier, doch ich habe mich durchgesetzt. Was im Winter passiert, liegt nicht in meiner Hand."

Weitere Chance in der Rückrunde

Anscheinend sieht es für Keller gut aus. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge planen die Gelsenkirchener, ihrem Trainer nach der Winterpause eine weitere Chance zu geben. Zuletzt war vor allem Thomas Schaaf als Nachfolger gehandelt worden. Eine Entscheidung werden die Schalker nach ihrem letzten Hinrundenspiel am Samstag beim 1. FC Nürnberg bekannt geben.

Die Königsblauen sind zwar im DFB-Pokal gescheitert, in der Bundesliga-Tabelle liegen sie fünf Punkte hinter dem vierten Platz zurück. In der Champions League allerdings steht der siebenmalige Meister im Achtelfinale gegen Real Madrid (26. Februar/18. März).

Jens Keller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung