Samstag, 02.11.2013

Auszeichnung für Uns Uwe

Seeler als "Legende des Sports" geehrt

Drei Tage vor seinem 77. Geburtstag ist Uwe Seeler beim Sportpresseball am Samstagabend in Frankfurt/Main zur "Legende des Sports" gekürt worden.

Uns Uwe ist eine wahre Legende des Sports
© getty
Uns Uwe ist eine wahre Legende des Sports

"Kaiser" Franz Beckenbauer und DFB-Präsident Wolfgang Nierbach nahmen die Auszeichnung von "Uns Uwe" vor. Der Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist bereits die siebte Sportpersönlichkeit, die mit diesem Preis bedacht wird.

In den vergangenen Jahren waren bereits Michael Schumacher, Katarina Witt, Franz Beckenbauer, Oliver Kahn, Boris Becker und Heiner Brand geehrt worden. Mit der Auszeichnung soll das Lebenswerk herausragender Sportlerpersönlichkeiten gewürdigt werden. Als "Sportler mit Herz" wurden außerdem Sabine Lisicki und Henry Maske ausgezeichnet.

Die 32. Auflage des Balls in der Alten Oper stand unter dem Motto: "Ice & Fire - von Sotschi nach Rio". Ein Ausblick auf die Olympischen Winterspiele in Russland und die Fußball-WM in Brasilien 2014 stand im Mittelpunkt des festlichen Abends.

Tippspiel

Schirmherr Hans-Peter Friedrich

Schirmherr der Veranstaltung war wie im vergangenen Jahr Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. Als Stargast sorgte der amerikanische Sänger Michael Bolton für Gänsehaut-Stimmung.

Ein weiterer Höhepunkt war ein Auftritt von Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler. Mehr als 50 Jahre nach ihrem ersten WM-Triumph standen die beiden Eiskunstlauf-Legenden nochmals gemeinsam auf dem Eis im großen Ballsaal.

Insgesamt kamen zu dem traditionellen Ball rund 2500 Gäste - darunter 150 Spitzensportler und 100 Ehrengäste. Der Etat des Sportpresseballs betug nach Angaben von Organisationschef Jörg Müller eine Million Euro. Der Erlös aus dem Tombola-Losverkauf wird auch in diesem Jahr an die Bundesliga-Stiftung gehen.

Die Bundesliga im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Mahmoud Dahoud spielt bereiots seit 2010 bei Borussia Mönchengladbach

Medien: BVB holt Dahoud

Andrej Kramaric kann trotz großer Schmerzen Fußballspielen

Kramaric: "Ich habe aufgegeben"

Carlo Ancelotti zeigte in Berlin einem Fan den Mittelfinger

DFB fordert Stellungnahmen von Ancelotti und Co.


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.