Heidel: "Diese Fallsucht nervt mich"

Von SPOX
Samstag, 02.11.2013 | 22:29 Uhr
Christian Heidel zeigte sich nach dem Spiel gegen den FC Augsburg sichtlich genervt
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

In Augsburg dreht sich alles um die Elfmeterentscheidungen. Pep Guardiola und die Bayern haben gegen Hoffenheim das nötige Glück. Braunschweig reißt sich den Arsch auf und Sobiech versaut dem HSV das Spiel. Robert Lewandowski dagegen hat gegen den VfB richtig Spaß. Die "Sky"-Stimmen des 11. Spieltags.

SV Weder Bremen - Hannover 96 3:2 (2:2)

Robin Dutt: "Man kann immer lachen wenn man zum Schluss das Tor macht. Die Menschen in Bremen müssen im Jahr 2013 sehr leidensfähig sein. Ich glaube es war einfach für alle Beteiligten gut wenn man so ein Spiel im kleinen Derby noch gewinnt. Wir hatten heute eine gute Wettkampfmentalität."

Mirko Slomka: "Die Bremer haben gedrückt und wir haben viel zu viele Standards produziert. Das waren viele Fouls, die völlig unnötig sind, daraus ist auch das 3 zu 2 gefallen, aus einer Freistoßsituation, die unnötig ist. Es war ein beherztes Derby, ein gutes Spiel, es ging hin und her. Bitter, dass wir so spät bestraft wurden. Wir müssen unsere Chancen besser nutzen. Es ist eine ganz, ganz ärgerliche Niederlage, weil wir völlig von unseren Zielen abrücken."

FC Augsburg - 1. FSV Mainz 05 2:1 (1:0)

Christian Heidel (Manager Mainz): "Diese Fallsucht nervt mich bei unseren Spielern genau so wie bei gegnerischen Spielern. Dann halten sie sich teilweise das eine Bein, obwohl sie am anderen getroffen wurden und lauter so Geschichten. Wenn ich Augsburger wäre, würde ich ganz klar sagen: Schwalbe."

Markus Weinzierl: "Es wurde noch Mal hektisch, da ist es klar, dass man noch Mal emotional wird. Es ist klar, dass wir nicht gefestigt waren nach den letzten Spielen, die Jungs haben angefangen zu denken."

Sebastian Polter:"Auf Deutsch gesagt: Scheiße. Wir haben verloren, was soll man da großartig sagen. Wir machen die erste halbe Stunde richtig Druck, verpassen es aber das Tor zu schießen und kriegen dann ein Tor wo wir eigentlich das Spiel bestimmt haben. Das kann so nicht sein. Wir müssen besser verteidigen, da nehme ich mich mit rein. Das müssen wir schleunigst machen, damit wir auch wieder Spiele gewinnen."

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg 1:2 (1:1)

Marco Russ: "Wir haben wieder am Ende ein Gegentor gefangen. Wir sind einfach zu unkonzentriert im Spielaufbau und so etwas wir dann bestraft. Wir treten auf der Stelle."

Dieter Hecking: "Wir haben bärenstark angefangen. Dann kam ein leichter Bruch in unser Spiel. In der zweiten Halbzeit hat man so nach zehn Minuten gemerkt, dass die Eintracht Räume frei gibt und meine Mannschaft hat das dann gespürt und am Ende nicht unverdient gewonnen. Für mich als Trainer war mal sehr gut zu sehen, dass die Mannschaft auch ohne Diego so in schwieriges Auswärtsspiel wie in Frankfurt gewinnen kann."

1. FC Nürnberg - SC Freiburg 0:3 (0:0)

Gertjan Verbeek:"Man sieht, dass die Mannschaft gute Arbeit leistet und gut Fußball spielt. Wir sind keine zwei Wochen an der Arbeit und ich sehe die Dinge, die wir besprochen haben. Das ist okay. Aber dann muss man etwas Glück im Abschluss haben."

Oliver Baumann:"Ich habe mich nach dem Spiel mindestens zehn Kilo leichter gefühlt. Ein Lob an die Mannschaft, wie wir uns reingekämpft haben, in die Zweikämpfe gegangen sind und die negativen Erlebnisse weggesteckt haben."

...über seine eigene Leistung: "Letzte Woche wollte ich zu viel. Jetzt habe ich einen Gang runtergeschaltet und mir gesagt, dass ich mein Spiel durchziehe. So kann ich der Mannschaft am besten helfen."

Hoffenheim - FC Bayern 1:2 (1:1)

Pep Guardiola: "Gratulation an Markus und sein Team. Es war sicher nicht unsere beste Leistung, aber wir haben gewonnen. Nicht alles lief optimal, daher werden wir unsere Spielweise korrigieren müssen. Die Begegnungen mit Hoffenheim waren in den letzten Jahren immer knapp, aber wir hatten das Quäntchen Glück."

Mario Götze über sein Startelf-Comeback: "Es ist für meine Physis sehr wichtig, dass ich meine Minuten bekomme. Ich bin fast bei 100 Prozent. Darauf kann ich aufbauen."

...über den dritten Rückstand in Folge: "Ich weiß nicht, woran es liegt. Es dauert wohl immer ein bisschen. Und dann sind wir wieder unglücklich in Rückstand geraten und laufen wieder hinterher. Das ist natürlich nicht so prickelnd."

Markus Gisdol: "Wir haben dem FCB gut Paroli geboten. Wenn du aber die Bayern noch mehr ärgern willst, muss alles optimal laufen. Da darfst du so einen abgefälschten Schuss zum Ausgleich nicht kriegen.Ein Punkt wäre sicher verdient gewesen."

Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach 0:2 (0:1)

Lasse Sobiech:"Ich habe das Spiel heute sozusagen versaut."

Lucien Favre: "Es war heute klasse, der Mannschaft zuzuschauen, auch wenn es sehr schwer war, denn Hamburg hat vor allem nach der Pause wirklich gut gespielt. Wir haben aber sehr gut verteidigt und zwei Super-Tore gemacht. Ich bin froh, dass es mit dem ersten Auswärtssieg geklappt hat."

Braunschweig - Leverkusen 1:0 (0:0)

Domi Kumbela:"Der Trainer hat uns gut auf dieses Spiel eingestellt. Wir haben uns heute - auf Deutsch gesagt - den Arsch aufgerissen."

Philipp Wollscheid:"Es gab heute einige knifflige Schiedsrichterentscheidungen, bei denen man auf dem Platz das Gefühl nicht los wird, dass das eventuell mit der Sache vor zwei Wochen zu tun haben könnte. Natürlich haben wir kein gutes Spiel gemacht. Aber es ist schon zermürbend, wenn immer kleine Entscheidungen gegen einen ausfallen. Es soll keine Ausrede sein, aber es ist Fakt heute."

Hertha BSC - Schalke 04 0:2 (0:1)

Jos Luhukayüber den Fehlgriff von Thomas Kraft:"Wenn er rauskommt, muss er den Ball haben. Er hat den Ball nicht. Deswegen ist es ein Fehler."

Kevin-Prince Boateng:"Wir haben ein tolles Kampfspiel gesehen. Ich habe immer noch Luft nach oben. Ich bin froh, dass wir gewonnen haben und ich 90 Minuten gespielt habe."

...über sein Knie:"Wenn ein Fußballer trainieren und spielen kann, dann ist kein Mensch kaputt. Kein Verein würde jemanden aufstellen, der verletzt ist. Ich weiß nicht, wieso solche Themen hochkommen. Ich habe heute fast 90 Minuten gespielt. Das ist Antwort genug."

Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 6:1 (2:1)

Jürgen Klopp: "Wir hätten schon vor dem 0:1 in Führung gehen müssen, haben es da aber nicht gut zu Ende gespielt. Glücklicherweise konnten wir diesmal ein Standard-Gegentor mit einem Standard-Tor ausgleichen. Danach sind wir so richtig ins Rollen gekommen. Es sah nie so aus, als könnte uns Stuttgart gefährlich werden."

Robert Lewandowski: "Ich habe im Oktober nicht getroffen, umso schöner ist es, gleich drei Tore zu erzielen. Wir haben nach dem Rückstand sehr gut gespielt und es hat viel Spaß gemacht."

Thomas Schneider: "Wir sind ganz gut reingekommen und haben das gespielt, was wir uns vorgenommen haben. Dann sind wir aber in alte Muster zurückgefallen. Wir haben den Ball zu lange gehalten, anstatt weiter mit wenigen Kontakten nach vorne zu spielen. Die Niederlage geht auch in der Höhe in Ordnung, wir können derzeit nicht mit Mannschaften wie Dortmund mithalten."

Der 11. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung