Vor Spiel gegen den BVB

Thomas Müller bemängelt Termin

Von David Wünschel
Mittwoch, 13.11.2013 | 11:10 Uhr
Im letzten Duell in der Bundesliga trennten sich beide Vereine mit einem Unentschieden
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
Super Cup
SaLive
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
SaLive
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Juventus -
Barcelona
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Thomas Müller glaubt, dass der FC Bayern München im Spitzenspiel beim BVB seine Durststrecke beenden wird. Der Termin für das Spitzenspiel direkt nach den Partien des DFB-Teams sei jedoch ungünstig gewählt.

"Es ist tatsächlich ein wenig ungünstig, dass dieses Duell unmittelbar nach den Länderspielen stattfindet. Aber so ist nunmal der Spielplan. Ich bin aber sicher, dass wir intern nicht viel über das Spiel sprechen werden", so der 24-Jährige in der "Sport Bild": "Da ist schon Brisanz drin."

Die beiden besten deutschen Mannschaften der vergangenen Jahre treffen am 23. November im Dortmunder Signal-Iduna-Park aufeinander. Die Planer des DFB haben das Spitzenspiel direkt nach den Gastspielen der Nationalmannschaft in Italien (15. November) und England (19. November) terminiert.

"Wirklich Zeit, dass wir wieder was reißen"

Schon seit 2009 holten die Bayern beim BVB allerdings keinen Sieg mehr. "Es wird wirklich Zeit, dass wir wieder in Dortmund was reißen. Die Möglichkeiten dazu waren ja in der Vergangenheit da", erklärte Müller: "Dass wir die letzten Jahre nicht gewinnen konnten, ist für mich aber auch ein gutes Zeichen: So eine Serie kann ja nicht ewig halten."

Auch wenn die Münchner aktuell vier Punkte Vorsprung in der Tabelle haben, erwartet er kein leichtes Spiel: "Dortmund ist einfach unangenehm zu spielen. Jede Partie gegen uns steht auf Messers Schneide und kann stets in beide Richtungen kippen." Dortmund sei vor allem durch das schnelle Umschaltspiel nie zu kontrollieren.

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung