Donnerstag, 14.11.2013

Hannover-Mitarbeiter unter Verdacht

Polizei durchsucht Büro bei 96

Die Polizei Hannover hat am Donnerstag das Büro eines Mitarbeiters von Hannover 96 durchsucht. Der Klub habe "die Maßnahmen vollumfänglich unterstützt", so die Niedersachsen.

Während des Derbys gegen Braunschweig zeigten die 96-Fans diese eindruchsvolle Choreo
© getty
Während des Derbys gegen Braunschweig zeigten die 96-Fans diese eindruchsvolle Choreo

Weitere Angaben zu den Ermittlungen wollte 96 "in Anbetracht des schwebenden Verfahrens" nicht machen.

Bei dem Mitarbeiter soll es sich um einen 48 Jahre alten Mann handeln, der den Klub um 25.000 Euro betrogen haben soll. Das berichtet die "Hannoversche Allgemeine Zeitung". Demnach habe der Beschuldigte 96 gefälschte Rechnungen gestellt. Der Vorwurf lautet auf Betrug und Missbrauch von Dokumenten.

Hannover 96 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Viele Erstligisten sind auf Sarenren Bazees Talent aufmerksam geworden

Medien: Bundesligisten jagen Hannovers Sarenren Bazee

Verlässt die Bundesliga in Richtung Sturm Graz: der langjährige Hannoveraner Christian Schulz

96-Kapitän Schulz wechselt nach Österreich

Fynn Arkenberg ist bei Hannover 96 zum Profi befördert worden

H96: Arkenberg wird Profi


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.