Hannover-Mitarbeiter unter Verdacht

Polizei durchsucht Büro bei 96

SID
Donnerstag, 14.11.2013 | 20:30 Uhr
Während des Derbys gegen Braunschweig zeigten die 96-Fans diese eindruchsvolle Choreo
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Polizei Hannover hat am Donnerstag das Büro eines Mitarbeiters von Hannover 96 durchsucht. Der Klub habe "die Maßnahmen vollumfänglich unterstützt", so die Niedersachsen.

Weitere Angaben zu den Ermittlungen wollte 96 "in Anbetracht des schwebenden Verfahrens" nicht machen.

Bei dem Mitarbeiter soll es sich um einen 48 Jahre alten Mann handeln, der den Klub um 25.000 Euro betrogen haben soll. Das berichtet die "Hannoversche Allgemeine Zeitung". Demnach habe der Beschuldigte 96 gefälschte Rechnungen gestellt. Der Vorwurf lautet auf Betrug und Missbrauch von Dokumenten.

Hannover 96 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung