Donnerstag, 14.11.2013

Hüftprobleme bedrohen Karriere

Felipe droht Sportinvalidität

Lediglich vier Bundesligaspiele hat Verteidiger Felipe seit seinem Wechsel im Sommer 2012 für Hannover 96 bestritten. Aufgrund anhaltender Hüftprobleme, die sich auch durch eine zweite Operation nicht beheben ließen, droht dem 26-jährigen Brasilianer nun das Karriereende.

Mehr als Aquajogging und Gymnastik ist für Felipe im Moment nicht möglich
© getty
Mehr als Aquajogging und Gymnastik ist für Felipe im Moment nicht möglich

"Felipe hat immer noch Schmerzen, es sieht nicht richtig gut aus. Leider eine Neverending Story", sagte 96-Manager Dirk Dufner zur "Bild". Der 45-Jährige führte aus: "Wir klären das mit den Ärzten ab, sind am Überlegen, was wir machen."

FCB nur Vize? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Mehr als leichte Übungen kann der Abwehrspieler zurzeit nicht machen. Vom Mannschaftstraining ist Felipe, der für 2,5 Millionen Euro von Standard Lüttich nach Hannover wechselte, noch weit entfernt.

In dieser Woche wollen die 96-Verantwortlichen darüber beratschlagen, wie es weitergeht. "Wir klären das mit den Ärzten ab, sind am Überlegen, was wir machen", sagte Dufner. Felipe droht sogar das Karriereende.

Felipe im Steckbrief

Marco Heibel
Das könnte Sie auch interessieren
Viele Erstligisten sind auf Sarenren Bazees Talent aufmerksam geworden

Medien: Bundesligisten jagen Hannovers Sarenren Bazee

Verlässt die Bundesliga in Richtung Sturm Graz: der langjährige Hannoveraner Christian Schulz

96-Kapitän Schulz wechselt nach Österreich

Fynn Arkenberg ist bei Hannover 96 zum Profi befördert worden

H96: Arkenberg wird Profi


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.