Hüftprobleme bedrohen Karriere

Felipe droht Sportinvalidität

Von Marco Heibel
Donnerstag, 14.11.2013 | 12:09 Uhr
Mehr als Aquajogging und Gymnastik ist für Felipe im Moment nicht möglich
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Lediglich vier Bundesligaspiele hat Verteidiger Felipe seit seinem Wechsel im Sommer 2012 für Hannover 96 bestritten. Aufgrund anhaltender Hüftprobleme, die sich auch durch eine zweite Operation nicht beheben ließen, droht dem 26-jährigen Brasilianer nun das Karriereende.

"Felipe hat immer noch Schmerzen, es sieht nicht richtig gut aus. Leider eine Neverending Story", sagte 96-Manager Dirk Dufner zur "Bild". Der 45-Jährige führte aus: "Wir klären das mit den Ärzten ab, sind am Überlegen, was wir machen."

FCB nur Vize? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Mehr als leichte Übungen kann der Abwehrspieler zurzeit nicht machen. Vom Mannschaftstraining ist Felipe, der für 2,5 Millionen Euro von Standard Lüttich nach Hannover wechselte, noch weit entfernt.

In dieser Woche wollen die 96-Verantwortlichen darüber beratschlagen, wie es weitergeht. "Wir klären das mit den Ärzten ab, sind am Überlegen, was wir machen", sagte Dufner. Felipe droht sogar das Karriereende.

Felipe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung