Hummels, Schmelzer und Boateng ausgewechselt

BVB- und Bayern-Spieler angeschlagen

SID
Dienstag, 19.11.2013 | 23:36 Uhr
Jerome Boateng wird den Bayern am Samstag wohl zur Verfügung stehen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

In Mats Hummels, Marcel Schmelzer und Jerome Boateng sind beim Sieg Deutschlands in England drei Spieler von Borussia Dortmund und Bayern München angeschlagen ausgewechselt worden.

Vier Tage vor dem Liga-Hit in Dortmund am Samstag handelte es sich damit ausgerechnet um drei Stammspieler der beiden Top-Klubs.

Am kritischsten könnte der Zustand des Dortmunder Innenverteidigers Hummels sein, der nach der Pause kam und in der 65. Minute bereits wieder vom Platz musste. "Er hat sich beim Aufkommen nach einem Kopfball den Fuß vertreten. Wir haben noch keine genaue Diagnose. Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist", sagte Bundestrainer Joachim Löw in der "ARD".

Der Dortmunder Linksverteidiger Schmelzer habe "Probleme mit der Wade gehabt, seine Auswechslung war eine Vorsichtsmaßnahme". Bayern-Innenverteidiger Boateng habe über Probleme an der Ferse geklagt, "und da wollten wir kein Risiko eingehen", so Löw.

England - Deutschland: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung