HSV-Kapitän fehlt verletzt

Jansen vertritt van der Vaart

SID
Freitag, 22.11.2013 | 12:34 Uhr
Marcell Jansen bestreitet mittlerweile seine sechste Saison im HSV-Trikot
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Beförderung für Marcell Jansen beim Hamburger SV: Der Nationalspieler wird den verletzten Rafael van der Vaart in den kommenden Wochen als Kapitän ersetzen und den HSV im Nordderby gegen Hannover 96 (So., 15.30 Uhr im LIVETICKER) erstmals auf das Spielfeld führen.

"Er ist erfahren, Nationalspieler, ein guter Typ und wirklich gut in Form", sagte HSV-Trainer Bert van Marwijk.

Der Niederländer hofft aber auf die baldige Genesung seines Spielmachers, der den Hamburgern wegen eines Innenbandrisses im rechten Sprunggelenk aller Voraussicht nach vier Wochen lang fehlen wird.

"Mein Gefühl sagt mir, dass es schneller geht", sagte van Marwijk, "aber vielleicht sage ich das auch nur, weil ich mich so ärgere, dass er fehlt."

Djourou und Rincon einsatzbereit

Gegen Hannover kann der frühere Bondscoach jedenfalls wieder auf Abwehrspieler Johan Djourou (Adduktorenverletzung) und Mittelfeldakteur Tomas Rincon (zehn Wochen Verletzungspause nach Kieferbruch) zurückgreifen

Beide stehen vor einer Rückkehr in die Startelf. "Beide sind fit", sagte van Marwijk. Rincon könnte Tolgay Arslan verdrängen, Djourou den zuletzt unsicheren Lasse Sobiech.

Marcell Jansen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung