Samstag, 19.10.2013

Niederländer lobt Guardiola

Robben: Meisterschaft ist offen

Arjen Robben hat seinen FC Bayern davor gewarnt, sich im Kampf um die deutsche Meisterschaft zu sicher zu sein. Der Niederländer lobte Trainer Pep Guardiola und glaubt daran, große Ziele zu erreichen.

Arjen Robben (r.) bestritt in der laufenden Spielzeit bereits 12 Partien für die Bayern
© getty
Arjen Robben (r.) bestritt in der laufenden Spielzeit bereits 12 Partien für die Bayern

Noch geht es an der Spitze der Bundesliga eng zu. Der FC Bayern, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Trotzdem zweifelt kaum jemand daran, dass am Ende der Saison die Münchner die Schale in der Hand halten werden.

"Die Meisterschaft ist noch lange nicht entschieden", sagte Robben dazu in der "Bild": "Wir werden und müssen da weitermachen, wo wir aufgehört haben vor der Länderspielpause und nur auf uns selbst schauen."

"Dortmund ist richtig stark"

Besonders vor dem BVB hat der 29-Jährige großen Respekt. "Dortmund ist diese Saison wieder richtig stark", erklärte der Offensivspieler.

Favorit ist und bleibt allerdings der FC Bayern, der in der Liga als einziges Team noch keine Niederlage hinnehmen musste und unter Pep Guardiola ständig Fortschritte zu machen scheint.

"Dieser Trainer kann uns weiter bringen, und wir haben gemeinsam wieder große Ziele", erklärte Robben, der in der laufenden Spielzeit bereits 12 Partien für die Bayern bestritt. Seine Bilanz: Sieben Tore, fünf Vorlagen.

Arjen Robben im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Karl-Heinz Rummenigge erteilt der Superliga eine Absage

Rummenigge: Absage an die Superliga

Alexis Sanchez steht auf dem Zettel von Carlo Ancelotti

Ancelotti wohl heiß auf Alexis Sanchez von Arsenal

Joshua Kimmich hat bei der Nationalmannschaft zwei Spiele über 90 Minuten bestritten

Kimmich: "Bekomme wieder Gefühl fürs Spiel"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.