Freitag, 18.10.2013

In Höhe von 11 Millionen Euro

Handgeld für Lewandowski

Robert Lewandowski von Borussia Dortmund soll bei seinem möglichen Wechsel zum FC Bayern München ein Handgeld von 11 Millionen Euro erhalten und etwa auf einer Gehaltsstufe mit Kapitän Philipp Lahm stehen.

Robert Lewandowski (l.): "Ich habe niemals gesagt, dass ich bei Bayern unterschreiben werde"
© getty
Robert Lewandowski (l.): "Ich habe niemals gesagt, dass ich bei Bayern unterschreiben werde"

Wie die englische "Daily Mail" berichtet, wird der Stürmer des BVB bei einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister im kommenden Jahr nicht nur ein Handgeld in Höhe von 11 Millionen Euro erhalten, sondern soll mit etwa 177.000 Euro pro Woche auch nur knapp unter dem Wochengehalt von Philipp Lahm oder Frank Ribery rangieren.

Im Gespräch sei ein Vier-Jahres-Vertrag. Damit macht der Pole die Bemühungen des FC Chelsea und Manchester United zunichte, die nach seinen Worten: "Ich habe niemals gesagt, dass ich bei Bayern unterschreiben werde. Eines Tages möchte ich in der Premier League spielen", aufhorchten und sich Hoffnungen auf eine Verpflichtung gemacht haben sollen.

Lewandowski ist allerdings erst nach der Wintertransferphase dazu berechtigt, offiziell mit anderen Vereinen in ernsthaften Kontakt zu treten, soll allerdings so früh wie möglich seinen Wechsel zu den Bayern bestätigen, berichtet die Tageszeitung weiter.

Robert Lewandowski im Steckbrief

Get Adobe Flash player

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.