Vor dem Kracher Schalke vs. Bayern

Huntelaar bläst gegen Bayern zum Angriff

Von Hassan Talib Haji
Donnerstag, 20.09.2012 | 16:54 Uhr
Klaas-Jan Huntelaar (M.) will den Bayern mit seinen Schalkern das Leben schwer machen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Klaas-Jan Huntelaar ist einer der Protagonisten des kommenden Spitzenspiels zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern München (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER). Auf der Homepage seines Vereins sprach der Knipser im Vorfeld über das brisante Duell.

Für den Torjäger sagt das Ergebnis des Spitzenspiels zwischen Schalke und dem FC Bayern noch nichts über die Meisterschaft aus. "Wir haben gerade einmal drei Partien gespielt. Dennoch ist die Begegnung enorm wichtig für uns, um dranzubleiben und zu sehen, wo wir stehen", so Huntelaar.

Vor allem möchte der 29-jährige den Fans auch gegen einen nominell sehr starken Gegner beweisen, wozu sein Team und er in der Lage sind. "Am Samstag haben wir die Chance, unseren Fans zu zeigen, was wir können und wie weit wir spielerisch sind."

Schalke 04 ist reifer geworden

In den bisherigen Pflichtspielen zeigten sich die Schalker spielerisch in exzellenter Form. In fünf Spielen gewannen die Knappen bei einem Unentschieden viermal. Die Formkurve zeigt nach oben und man fühlt sich gerüstet, die Bayern schlagen zu können.

Dass der FC Schalke weiter ist als in der vergangenen Saison,findet auch der niederländische Knipser: "Im Vergleich zur vergangenen Spielzeit kann man vielleicht sagen, dass wir abgeklärter sind und Spiele besser kontrollieren. Zu Hause gegen die Bayern zu gewinnen wäre für alle Beteiligten eine große Sache. Wir werden unser Bestes geben."

Klaas-Jan Huntelaar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung