Krawalle im März 2011 bei Partie FCK-Eintracht Frankfurt

202 Anzeigen gegen Randalierer

SID
Freitag, 20.07.2012 | 13:17 Uhr
Schon vor dem Spiel randalierten die Fans am S-Bahnhof. Das Spiel endete 0:0
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

16 Monate nach den schweren Ausschreitungen beim Fußball-Bundesligaspiel Eintracht Frankfurt gegen 1. FC Kaiserslautern hat die Bundespolizei die Ermittlungen abgeschlossen. Die Randale am S-Bahnhof Stadion in Frankfurt vom 5. März 2011 habe insgesamt 202 Strafanzeigen nach sich gezogen, teilte die Bundespolizei mit.

Angezeigt wurden unter anderen 65 Landfriedensbrüche, 61 Körperverletzungen, acht Widerstände gegen Vollstreckungsbeamte, sieben Sachbeschädigungen und ein Raub.

Gegen sechs Beschuldigte seien Haftstrafen von bis zu elf Monaten auf Bewährung ergangen. 22 Beschuldigte erhielten Strafbefehle mit einer Gesamtsumme von 50.000 Euro. Bei 20 Beschuldigten wurde das Verfahren nach Zahlung einer Geldauflage oder nach dem Jugendgerichtsgesetz eingestellt. Gegen 34 Personen ergingen Stadionverbote.

Sonderkommission wertete Bildaufnahmen aus

Die siebenköpfige Sonderkommission hat bei den Ermittlungen 74 Datenträger ausgewertet. Die Bildaufnahmen wurden dazu unter anderem mit einem Gesichtserkennungssystem abgeglichen.

Von den so herausgefilterten 374 Tatverdächtigen versuchten die Beamten dann die Identität zu ermitteln. Bei den Ausschreitungen vor der Bundesligapartie waren seinerzeit auch fünf Polizeibeamte verletzt worden.

Der Kader von Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung