Fussball

Heynckes hofft auf Schweinsteiger gegen die TSG

SID
Stellte sich auch den Fragen um seine Person: Jupp Heynckes auf der Pressekonferenz
© Getty

Jupp Heynckes hofft, dass Bastian Schweinsteiger nach seiner Sprunggelenksverletzung am Samstag gegen 1899 Hoffenheim im Kader des FC Bayern München stehen wird. Eine Entscheidung fällt erst am Samstag.

"Bastian hat am Donnerstag das erste Mal gut mit der Mannschaft trainiert", sagte Heynckes. "Ihm fehlt nach langer Pause noch die Sicherheit im Spiel und er hat auch nicht die physische Verfassung, um von Anfang spielen zu können."

Dennoch wünscht sich Heynckes, dass der Nationalspieler nach der vierwöchigen Pause wegen eines Außenbandrisses auf der Bank sitzt, "weil er für mich ein wichtiger Gesprächspartner ist".

Fraglich ist am Samstag noch der Einsatz von Rechtsverteidiger Rafinha, der an einem grippalen Infekt leidet.

Dagegen können sowohl Verteidiger Hoger Badstuber als auch Außenstürmer Arjen Robben nach kleineren Blessuren auflaufen.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung